27. Januar - Nationaler Gedenktag

In jedem Jahr begeht unser Verein satzungsgemäß den Nationalen Gedenktag an die Opfer der Nazi-Herrschaft.
Am 27. Januar 1945 befreiten Soldaten der Roten Armee das deutsche Konzentrationslager Auschwitz in Polen. Dieser Tag wurde in Deutschland 1996 durch den damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog zum Nationalen Gedenktag erhoben und die Uno hat ihn zum Internationalen Holocaust Gedenktag ausgerufen.
Unsere Gedenkstunde findet normalerweise am Wochenende vor oder nach dem 27. Januar statt. Gedenkort ist die Gedenkplatte an Alois Kunz, neben der Katholischen Kirche in Marpingen
Im Anschluss an die Feier laden wir immer alle Teilnehmer(innen) zu einer gemütlichen Gesprächsrunde ins Marienkaffee in Marpingen, Marienstraße, ein.

30. Januar 1933 - Tag der Machtübertragung an die Nationalsozialisten

Am 30. Januar 1933 ernannte der damalige Reichspräsident von Hindenburg Adolf Hitler zum Reichskanzler des Deutschen Reiches.Damit begann das "Dritte Reich".

13. Januar - Tag der Saar-Abstimmung - Erinnerung

Am 13. Januar 1935 war die damalige Saarbevölkerung aufgerufen darüber abzustimmen, ob sie zu Frankreich wollte, zu Hitler-Deutschland oder ob sie weiterhin den bestehenden politischen Zustand wollte, nämlich die Verwaltung durch den Völkerbund, den "Status quo".
Das Ergebnis war ein überwältigendes Bekenntnis zum nationalsozialistisch beherrschten Deutschen Reich.
Für Frankreich:                     2.083 Stimmen           0,4%
Für Status quo:                   46.513 Stimmen         8,84%
Für Hitler-Deutschland:    477.119 Stimmen       90,76%

Der Anteil derer, die in Marpingen und Umgebung für den Anschluss an Nazi-Deutschland stimmten, lag weit über dem Landesdurchschnitt von 90,76%. Von insgesamt 83 Abstimmungsbezirken, meist gleichzusetzen mit den Bürgermeistereien, votierten 26 mit über 95% für den Anschluss an das faschistische Deutschland.

Hier eine „Hitliste" der „besten 26" Bürgermeistereien:

1. Mimbach                 99,2%
2. Webenheim            98,7%
3. Rubenheim             98,0%
4. Eppelborn               97,6%
5. Höchen                    97,5%
6. Brenchelbach         97,0%
7. Mettlach                  96,8%
8. Oberwürzbach        96,6%
9. Aßweiler                  96,4%
10. Tholey                   96,3%
11. Alsweiler               96,2%
      Bebelsheim          96,2%
      Böckweiler            96,2%
      Quierschied          96,2%
12. Niederwürzbach   96,1%
13. Namborn               96,0%
      Ommersheim        96,0%
14. Heusweiler            95,8%
      Lautzkirchen         95,8%
15. Altheim                  95,6%
      Haustadt                95,6%
      Oberbexbach        95,6%
      Walsheim              95,6%
16. Ormesheim           95,5%
17. Merzig-Land          95,2%
18. Lebach                   95,1%


9. november

Der 9. November 1938 ist einer der beschämendsten Tage in der deutschen Geschichte. In dieser Nacht vom 9. Auf den 10. November 1938 wur­den im ge­samten Deutschland die jüdischen Gotteshäuser, die Synagogen, geschändet, verwüstet und ange­zündet.

Weiterlesen: 9. november

Blue Joomla templates by template joomla