27. Januar 2015 - Gedenkstunde anlässlich des "Nationalen Gedenktages an die Opfer der Nazi-Verbrechen"

 27. Januar - Nationaler Gedenktag an die Nazi-Verbrechen 
Wie seit 1997 in jedem Jahr gedachten wir in einer Gedenkstunde der Opfer der Naziverbrechen und legten an der Gedenktafel an den Wiederstandskämpfer Alois Kunz einen Kranz nieder. Viele Telnehmer(innen) waren gekommen, unter ihnen auch Landrat Udo Recktenwald, die Landtagsabgeordneten Dr. Magnus Jung und Hermann Scharf, der Superintendent der evangelischen Kirche Gerhard Koeppke, Bürgermeister Werner Laub sowie die Ortsvorsteher von Berschweiler, Marpingen und Urexweiler. In seiner Ansprache erinnerte der Vorsitzende des Vereins u.a. daran, dass im Zuge der „Pegida“-Bewegung Begriffe wie „Lügenpresse“ und „Systemparteien“ verwandt würden, die 1933 von den Nazis benutzt wurden. Der Vorsitzende wies auch nochmal zum wiederholten Male darauf hin, dass im Marpinger Ehrenbuch immer noch 17 NSDAP-Mitglieder als Helden geehrt werden, unter ihnen auch ein KZ-Aufseher, der in Auschwitz seinen freiwilligen Dienst taten. Hier finden Sie die gesamte Ansprache im Wortlaut sowie den Bericht in der Saarbrücker Zeitung darüber.

Blue Joomla templates by template joomla